8.3.

Grundlagen der Unternehmensbesteuerung

Art

Seminar

Teilnehmerkreis

Mitarbeiterinnen  und  Mitarbeiter  im  gewerblichen  Aktivgeschäft,  die  ein  Grundverständnis für die Besteuerung von Unternehmen erhalten möchten, um auf diese Weise einen besseren Blick für die steuerlichen Belange der Gewerbe bzw. Firmenkunden zu gewinnen.

Leitung

StB. Michael Bökamp

Dauer

1 Tag

Möglicher Ort

Bei Ihnen vor Ort, Schaaf Learning Camp oder Online

Mindestteilnehmer­zahl

4

Ziel

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Grundverständnis über die wesentlichen Steuerarten und deren Auswirkungen zu geben, um auf diese Weise einen besseren Blick für die steuerlichen Belange der Gewerbe- bzw. Firmenkunden zu gewinnen. Zudem soll auf typische Problemfelder bei der Besteuerung und deren mögliche negative Auswirkungen auf das Unternehmen sowie die finanzierende Hausbank hingewiesen werden.

Inhalt

Hintergründe:

Zwischen  Personen-  und  Kapitalgesellschaften gibt es wesentliche Unterschiede hinsichtlich der Besteuerung. Ebenso müssen die Besteuerungssysteme mit den tatsächlichen Lebenssachverhalten übereinstimmen. So sollten die monatlichen Kapitalauszahlungen an den Unternehmer zu dem jeweiligen Besteuerungssystem „passen“ und nicht zu steuerlichen Problemen oder Liquiditätsengpässen bei der Gesellschaft führen.

Grundzüge der Unternehmenssteuern – ein kurzer Überblick

Unterschiede bei der Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften

 Ausgewählte steuerliche Erleichterungen für Einzelunternehmen bzw. KMU

 Ausgewählte Problemfelder bei der Besteuerung von Unternehmen

  • Durchgriff der Besteuerung bei Personengesellschaften auf Gesellschafter unabhängig von den tatsächlichen Entnahmen aus dem Unternehmen
  • Begünstigte Besteuerung von nicht entnommenen Gewinnen bei Personengesellschaften und ihre Folgen im „wahren Leben“
  • Abschirmwirkung der GmbH und steuerliche Probleme bei der Umwandlung
  • Probleme beim Wegzug aus Deutschland und dem „Halten“ von Kapitalgesellschaftsanteilen
  • Ist die Besteuerungsart der Umsatzsteuer richtig gewählt (Soll-/Ist-Besteuerung) und passt dies zum Liquiditätsbedarf im Falle einer Gründung bzw. in der Krise?
  • Unterschiedliche Handlungsfelder im Falle einer Unternehmenskrise

Arbeit mit Praxisbeispielen bzw. –fällen

Ihr Angebot für dieses Seminar anfordern:

Füllen Sie dieses Kontaktformular in fünf einfachen Schritten aus und Sie erhalten unser unverbindliches Angebot.

Tragen Sie hier Ihren Vor- und Nachnamen ein:

Wie können wir Sie ggf. persönlich erreichen?

Wenn Sie möchten, tragen Sie hier Ihre Firma ein:

Informationen, die für uns wichtig sein könnten, teilen Sie uns bitte hier mit:

Raum für weitere Informationen bzw. Fragen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.