1.6.

Wie lese ich die DATEV-BWA richtig zur Steuerung meines Unternehmens

Art

Seminarveranstaltung mit Workshop-Charakter

Teilnehmerkreis

Mittelständische Unternehmer und Unternehmerinnen aus Handwerk, Produktion, Handel oder Dienstleistung,  die die DATEV-Unterlagen zur Steuerung ihres Unternehmens einsetzen sowie diese Unterlagen regelmäßig mit ihrer Hausbank besprechen.

Leitung

Dipl.-Kfm. Peter Schaaf

Dauer

8 Zeitstunden inkl. Pausenzeiten

Möglicher Ort

Bei Ihnen vor Ort, Schaaf Learning Camp oder Online

Mindestteilnehmer­zahl

4

Ziel

Der Teilnehmer erhält einen kurzen Einblick in die Systematik der unterjährigen DATEV-Buchführung. Er versteht die Grundzüge des Systems.

Er trainiert das „Lesen“ sowie die Interpretation des monatlichen Zahlenmaterials aus betriebswirtschaftlicher Sicht und leitet daraus Handlungsnotwendigkeiten für sein Unternehmen ab.

Inhalt

  • Kurze Einführung in das DATEV-System
  • Woraus besteht ein „DATEV-Satz“ eigentlich?
  • Wie ist die BWA, die Summen- und Saldenliste sowie die Debitoren- und Kreditorenliste richtig zu lesen?
  • Welche Rückschlüsse können aus den Unterlagen für mein Unternehmen geschlossen werden?
  • Was sind typische Anforderungen an die Unterlagen aus Sicht der Hausbank?
  • Praxisorientierte Diskussion und Fallstudienarbeit in Anlehnung an „Echt-Zahlen“ aus unserer Beratungspraxis

Ihr Angebot für dieses Seminar anfordern:

Füllen Sie dieses Kontaktformular in fünf einfachen Schritten aus und Sie erhalten unser unverbindliches Angebot.

Tragen Sie hier Ihren Vor- und Nachnamen ein:

Wie können wir Sie ggf. persönlich erreichen?

Wenn Sie möchten, tragen Sie hier Ihre Firma ein:

Informationen, die für uns wichtig sein könnten, teilen Sie uns bitte hier mit:

Raum für weitere Informationen bzw. Fragen?

Durch die Eingabe Ihrer persönlichen Daten in dieses Formular erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Angaben einverstanden.
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.